Länderauswahl
United Kingdom Australia Austria Belgium China Denmark Finland France Germany Italy Netherlands North America Norway Poland Russia Singapore Sweden Switzerland

HRG Hotelstudie 2017: Wiens Hotelpreise sinken leicht

8th Februar 2017

Die Hotel Survey des britischen Geschäftsreisedienstleisters Hogg Robinson Group (HRG) gilt seit 24 Jahren als anerkannter Barometer für die Entwicklung der Hotelpreise in den weltweiten Metropolen. Die aktuelle Ausgabe 2017 reflektiert die Entwicklung im letzten Jahr und bestätigt das Städteranking aus den Vorjahren. Moskau bleibt die klare Nummer eins, gefolgt von den drei US-Metropolen New York, San Francisco und Washington DC. Wiens Hotelpreise sind 2016 leicht gesunken.

In Moskau rollt der Rubel immer noch kräftig. Anders ist nicht zu erklären, dass die weltweit teuers-ten Hotels ihre Zimmerpreise 2016 gegenüber dem Vorjahr weiter anheben konnten. Für umge-rechnet 265,95 Britische Pfund (GBP) im Durchschnitt konnte man im letzten Jahr in der russischen Hauptstadt übernachten. Das entspricht einem Plus von 2,07 Prozent in der russischen Lokalwäh-rung. Die Plätze zwei bis vier im HRG-Ranking belegen New York (255,45 GBP), San Francisco (253,92 GBP) und Washington DC (245,16 GBP). Während New York City seine Hotelpreise im Berechnungszeitraum um 7,19 Prozent senkte (Lokalwährung), hob Washington DC diese um satte 6,44 Prozent an. In San Francisco gab es keine Preisveränderungen.

Wien verzeichnet leichtes Minus

Generell sind die Hotelpreise im letzten Jahr eher gesunken. Von den Top-50 der teuersten Städte haben deren 27 ihre durchschnittlichen Zimmerpreise gegenüber 2015 reduziert. Dieser Trend findet sich auch in der österreichischen Hauptstadt. Nach einer kräftigen Preissteigerung im ersten Halbjahr 2016 fielen die Hotelpreise Wiens in der zweiten Jahreshälfte. Wien, das preislich traditio-nell eher im kompetitiv-günstigen Bereich liegt, zählt somit auch 2016 nicht zu den 50 teuersten Städten weltweit.  Űber das gesamte Jahr 2016 sanken die Preise gegenüber von 2015 noch um 1,32%. 2015 lag der Zimmerpreis somit bei Euro 172,70 und 2016 bei Euro 170,43.

– Ende –

Hinweise für Redakteure:

HRG Austria ist ein Tochterunternehmen der Hogg Robinson Group (HRG) und zählt als Ge-schäftsreisedienstleister zu den führenden Anbietern in Österreich.

Die Hogg Robinson Group plc (HRG) ist ein vielfach ausgezeichneter internationaler Anbieter für Unternehmensdienstleistungen. HRG wurde 1845 gegründet, hat seinen Firmensitz in Basingstoke, Hampshire, Großbritannien, und ist auf Reise-, Ausgaben- und Datenmanagement mithilfe eigener Technologieprodukte spezialisiert. Dank eines weltweiten Netzwerks, das mehr als 120 Länder umspannt, verfügt HRG über beispiellose globale Erfahrungswerte sowie Ortskenntnisse in Nordamerika, Europa, Asien, dem Pazifikraum, Afrika, Lateinamerika, dem Nahen Osten und Westasien.

http://at.hrgworldwide.com

Für weitere Informationen:

Hogg Robinson Group plc
Sallyanne Heywood
Head of Corporate Communications
Tel.: +44 (0)1256 312 688
Email: sallyanne.heywood@hrgworldwide.com

HRG Hogg Robinson, Austria
Matthäa Wild
Marketing & Communications
Tel: +43 1 514 78 – 4049
Email: matthaea.wild@hrgworldwide.com

Zurück zur Seite Pressemitteilungen